Feuerwehr Schwalbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Neues aus der Einsatzabteilung

Die Geburtstagsfeier

Die Feiern zum 125. Geburtstag vom 15. bis 17. Juni 2012

Freitag - Festeröffnung

 

dsc03348 kopieNach dem gelungenen Start in die Festwoche mit der Schauübung am 10. Juni 2012, wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach von Freitag, 15. Juni bis Sonntag, 17. Juni 2012 ein tolles Programm zum Feiern für Groß und Klein geboten.

Vor dem Feuerwehrhaus waren hierzu zwei miteinander verbundene Zelte aufgestellt worden.Zusammen mit der Fläche im Feuerwehrhaus konnten somit rund 850 Sitzplätze angeboten werden. 

 

In der Hauptstraße war ein kleiner Rummelplatz mit 2 Karussells, Bungee-Trampolin, Schießbude, Süßwarenstand sowie Buden zum „Pfeile werfen“ und „Enten Angeln“ aufgebaut worden.dsc03734 kopie

 

Noch bevor der Startschuss ins Wochenende am Freitag um 19 Uhr mit der Festeröffnung erfolgte, konnte man sich mit leckerem Schnitzel, Spießbraten, Wurst vom Grill oder aus der Pilzpfanne stärken. Dazu gab es Bier, Weizenbier und Apfelwein vom Fass sowie Wein und alkoholfreie Getränke.

Kreisbrandinspektor Joachim Dreier und den stellvertretenden Leiter der Polizeistation Eschborn Herrn Uwe Schneider, und eröffnete das Festwochenende.

Weiterlesen...
 

Gelungener Auftakt zum 125. Jubiläum

 

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung fand am Sonntag, als Auftakt zu den Feierlichkeiten rund um den 125sten Geburtstag, die Vorführung: „Das Feuerlöschwesen in der Historie und der Gegenwart“ statt. Unter diesem Motto spannte die Freiwillige Feuerwehr Schwalbach einen gelungenen Bogen von den Anfängen der Feuerwehr bis in die heutige Zeit. Der Stadtbrandinspektor Josef Firle führte, fachlich fundiert wie historisch sattelfest, gekonnt und kurzweilig durch das umfangreiche Programm.

Trotz wolkenverhangenem Himmel meinte es Petrus gut mit den Floriansjüngern und sorgte für ordentliche, trockene Witterung.

 

Weiterlesen...
 

Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes

Die Feuerwehren des Kreises zu Gast in Schwalbach

Man kann es als den Startschuss ins Geburtstagsjahr der Feuerwehr Schwalbach ansehen. Am Freitag, 23. März 2012, fand im Bürgerhaus die Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes des Main-Taunus-Kreis statt.

Mehr als 90 Delegierte der Feuerwehren des Kreises trafen sich, um den Jahresbericht des Kreisbrandinspektors (KBI) zu hören. Neben den Wahlen des KBI und des Pressesprechers (die alten sind auch die neuen) wurde noch eine Präsentation mit Bildern von verschieden Einsätze aus dem Jahr 2011 gezeigt. Die Feuerwehr Kelkheim stellte ihre Werbekampagne "SeiDabei" vor. Mit viel Engagement wurde ein Werbefilm hergestellt, der auch kinotauglich ist. Wer mehr dazu wissen möchte: www.sei-dabei.info

Frau Bürgermeisterin Augsburger, Herr Landrat Cyriax und der Vorsitzende des Kreistages Herr Männer, lobten in ihren Grußworten den Einsatz und das Engagement der Feuerwehren im Kreis. Frau Augsburger lobte "Ihre Feuerwehr" und hier insbesondere auch die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und Feuerwehrführung.                                                 

                              

Den Gästen legte sie ans Herz, unbedingt die Feier zum 125. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach, hier insbesondere das Festwochenende vom 15. - 17. Juni 2012 zu besuchen. "Die Feuerwehr Schwalbach ist nicht nur im Einsatz hervorragend, sondern sie versteht es auch, großartige Feste zu planen und durchzuführen!"

 

 


Der KBI dankte der Feuerwehr Schwalbach für die tolle Organisation und Durchführung der Veranstaltung und hob hervor, dass das Bürgerhaus ein sehr schöner und gut ausgestatteter Veranstaltungsort ist, den man gern wieder mal nutzen würde.

             

 

Verein übergibt Wärmebildkamera an die Einsatzabteilung


               Übergabe der WBK durch den Vereinsvorsitzenden Helmut Scherer an Stadtbrandinspektor Josef Firle
                                            im Rahmen der Monatsübung am Sonntag, 29. Januar 2012

Schon lange war es der Wunsch der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach, bei Einsätzen unter umluftunabhängigem Atemschutz (PA) nicht nur den 
1. Angriffstrupp, sondern auch den Rettungstrupp bzw. den 2. Angriffstrupp mit einer Wärmebildkamera (WBK) ausstatten zu können.

Bei Bränden in Gebäuden hilft die WBK dem Angriffstrupp beim Auffinden vermisster Personen und beim Erkunden der Einsatzstelle.
Mit ihr ist es möglich, auch im dichten Rauch etwas zu „sehen“.

Der Nutzen einer WBK hat sich in Schwalbach längst mit der vorhandenen großen WBK in zahlreichen Einsätzen gezeigt und kein Angriffstrupp möchte sie beim
Vorgehen in die verrauchte Einsatzstelle missen.

Aus den guten Erfahrungen weiß man auch, wie wichtig und nützlich eine zweite, kleinere und somit handlichere WBK für den Rettungstrupp wäre.

Sollte der 1. Angrifftrupp in eine Notlage geraten und Hilfe durch den Rettungstrupp benötigen, muss dieser den Trupp schnell finden.
Die WBK des Rettungstrupps darf nicht zu groß sein, da dieser ohnehin schon mit Gerätschaften zur Rettung ordentlich bepackt ist.

Ebenso kann die WBK auch zur Personensuche in größeren Einsatzstellen für einen 2. Angriffstrupp genutzt werden.

Weiterlesen...
 

Ehrungsabend 2011

Am Freitag, den 18. November 2011, fand im Feuerwehrhaus in der Hauptstraße 1a, der traditionelle Ehrungsabend des Vereins und der Einsatzabteilung statt. Stadtbrandinspektor Josef Firle begrüßte die zahlreich anwesenden Mitglieder der Einsatzabteilung, der Ehren- und Altersabteilung, des Vereins, die Partnerinnen und Partner, den Vereinsvorsitzenden Helmut Scherer und Frau, Bürgermeisterin Christiane Augsburger und Kreisbrandmeister Roland Geis.Er hob hervor, dass er die Tradition dieses Abends sehr begrüßt, weil es der angemessene Rahmen für die Ehrungen und Beförderungen ist. In den meisten Feuerwehren werden Ehrungen und Beförderungen im Rahmen der Jahreshauptversammlung vorgenommen, was nach seiner Ansicht der Sache nicht gerecht wird.

Weiterlesen...
 


Seite 7 von 9