Feuerwehr Schwalbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Neues aus der Einsatzabteilung

Ehrungsabend 2013

Am Freitag, den 22.11.2013, fand der traditionelle Ehrungsabend der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach und des 

Vereins Freiwillige Feuerwehr Schwalbach (a.Ts.) e.V. im Schulungsraum des Feuerwehrhauses in der Hauptstraße statt.

Stadtbrandinspektor Josef Firle begrüßte Frau Bürgermeisterin Christiane Augsburger, die anwesenden Mitglieder der
Einsatzabteilung, der Ehren- und Altersabteilung, des Vereins und die Partnerinnen und Partner sowie den Vertreter der Presse.
dsc04733-1

Weiterlesen...
 

Aus der Kuriositäten Ecke

Vor einigen Tagen, am 18.04.2013, konnte man im Höchster Kreisblatt diese nette Anekdote aus dem Einsatzgeschehen der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach lesen. wp

alt

 

Jahreshauptversammlung 2013

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach am Taunus

Am Freitag den 26. April 2013 fand im Feuerwehrhaus in der Hauptstraße die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach a.Ts. und des Vereins Freiwillige Feuerwehr Schwalbach (a.Ts.) e.V. statt.

Stadtbrandinspektor Josef Firle eröffnete die Versammlung und begrüßte die anwesenden Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung, der Alters- und Ehrenabteilung und die Mitglieder des Vereins und besonders Frau Bürgermeisterin Christiane Augsburger.

In seinem Jahresbericht ging er auf die Ereignisse des Jahres 2012 ein.

Einsatztechnisch war es ein eher ruhiges Jahr gewesen. Zu zwei größeren Bränden wurde die Feuerwehr Schwalbach nach Bad Soden und Kelkheim zur Unterstützung gerufen.

Abgesehen von einem größeren Bauholzbrand am alten Flugplatz gab es aus den 201 Einsätzen quer durch das Aufgabengebiet der Feuerwehr nichts Besonderes zu berichten.

 

Weiterlesen...
 

Ehrungsabend 2012

Am Freitag, den 16.11.2012, fand der traditionelle Ehrungsabend der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach und des Vereins Freiwillige Feuerwehr Schwalbach (a.Ts.) e.V. im Schulungsraum des Feuerwehrhauses in der Hauptstraße statt.

Frau Bürgermeisterin Christiane Augsburger nahm als oberste Chefin der Feuerwehr gern an diesem Abend teil.

Stadtbrandinspektor Josef Firle begrüßte die anwesenden Mitglieder der Einsatzabteilung, der Ehren- und Altersabteilung, des Vereins und die Partnerinnen und Partner.

In seinem Grußwort ging er auf die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach ein, die in diesem Jahr ihren 125. Geburtstag gefeiert hat.

Er spannte einen Bogen von den Gründungsvätern und deren mutmaßlicher Motivation zur Gründung bis zum heutigen Tag. Ob sich diese Männer – im Gegensatz zu heute, war es Frauen damals nicht erlaubt, in der Feuerwehr Dienst zu tun – wohl vorstellen konnten, was aus dem kleinen Ort Schwalbach einmal werden wird? Welche umfangreichen Aufgaben und wie viele Einsätze die Feuerwehr heutzutage bewältigen muss? Wahrscheinlich nicht.
Weiterlesen...
 

Dankeschönfeier

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Schwalbach – Dankeschönfeier


Die Feiern zum 125. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach fanden im Juni 2012 statt. An zwei Wochenenden wurde der Bevölkerung ein tolles Fest geboten.

Die Durchführung eines solchen Festes erfordert vor allen Dingen auch viele helfende Hände. Die Einsatzabteilung allein kann so viele Helfer nicht stellen. Also wurden auch die Vereinsmitglieder und Freunde der Feuerwehr um Mithilfe gebeten. Erfreulicherweise konnten Helfer in ausreichender Anzahl gefunden werden, sodass die Feierlichkeiten reibungslos verlaufen konnten.


img_0579 kopie


Am Dienstagabend, 02. Oktober 2012, fand im Feuerwehrhaus in der Hauptstraße eine Dankeschönfeier für die Helferinnen und Helfer statt.

Mit einem Büffet mit Fleischkäse, Spießbraten und Salaten sowie einer leckeren Käseplatte dankte die Feuerwehr ihren tatkräftigen Helferinnen und Helfern. 

Der Vereinsvorsitzende Helmut Scherer bedankte sich in einer kleinen Rede bei allen, die das Fest durch ihre tatkräftige Hilfe ermöglicht haben. Da manch eine Helferin / Helfer meinte, „so viel hab ich doch gar nicht gemacht“, verglich er die insgesamt geleistete Arbeit mit einem Mosaikbild, in dem jedes auch noch so kleine Teil wichtig und notwendig ist, um ein großes Ganzes zu erhalten.

img_0577 kopieBesonders erwähnte er den Festausschuss, der in 35 Sitzungen das Fest in allen Einzelheiten geplant hat, die Familie Moos, die wieder einmal ihr Firmengelände zur Unterbringung der Fahrzeuge und zur Fahrzeugausstellung zur Verfügung stellte und auch ansonsten mit Gerät und Material unterstütze wo es nötig war, die katholische Kirchengemeinde, die ihren Hof für einige Feuerwehrfahrzeuge tagsüber zur Verfügung stellte und Familie Tauber / Keller, die ebenfalls ihren Hof als Bereitstellungsplatz für Feuerwehrfahrzeuge zur Verfügung stellte.

Die Familie Tauber / Keller hat übrigens auch für die alte Magirus Patentleiter der Feuerwehr einen Platz in ihrer Scheune frei gemacht.

Einen ganz großen Dank richtete er an die Schirmherrin des Festes, Frau Bürgermeisterin Christiane Augsburger.

Helmut Scherer wünschte allen Anwesenden einen schönen Abend mit viel guter Laune und Unterhaltung. Abschließend bat er die Schirmherrin des Festes, Frau Bürgermeisterin Christiane Augsburger, um ein Grußwort.


Frau Augsburger dankte der Feuerwehr und allen Helferinnen und Helfern nochmals ganz herzlich für die hervorragende Festveranstaltung, die außer der Feuerwehr in dieser Form wohl kaum ein anderer Schwalbacher Verein auf die Beine stellen könnte. Sie sagte, dass sie sehr stolz auf ihre Feuerwehr ist.

img_0583 kopie

Von vielen Bürgerinnen und Bürgern wurde sie darauf angesprochen, ob man nicht jedes Jahr so einen Kirmesplatz auf die Beine stellen könnte. Ja, könnte man theoretisch schon, aber wer soll es tun?

Besonders ist der Bürgermeisterin die jederzeit freundliche und zuvorkommende Stimmung in der Mannschaft aufgefallen. Die Bedienungen waren nicht nur fix sondern jederzeit freundlich. Man hat gespürt, dass alle gern und mit Herzblut dabei waren. Diese positive Stimmung hat sich auch auf die Gäste übertragen. So ist das Fest in großer Harmonie problemlos verlaufen. Auch das ist nicht selbstverständlich.

Ihre Tätigkeit als Schirmherrin sei ihr leicht gefallen. Der Festausschuss hat eine so gute Arbeit geleistet, dass keine größeren Probleme durch sie zu lösen waren.

Sie überreichte der Feuerwehr im Auftrag des Magistrats der Stadt Schwalbach ein kleines Geschenk für die Gestaltung des Schreibtisches im Büro. Außerdem überreichte sie ein Geldgeschenk.




Bei gutem Essen und gekühlten Getränken verlief der Abend in guter Stimmung.

wp 

 


Seite 6 von 9