Feuerwehr Schwalbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Neues aus der Einsatzabteilung

Vollsperrung der L3005 am 12.02.2017 wegen Verkehrsunfall

Am Sonntag den 12.02.2017 wurde die Feuerwehr Schwalbach auf die L 3005 in

Richtung Kronberg zu einem Frontalcrash alarmiert und musste die

Landesstraße auf Grund des Rettungseinsatzes voll sperren.

Weitere Informationen können sie dem Bereich Einsatzberichte entnehmen. ju



 

Unser SBI geht

Verabschiedung des Stadtbrandinspektors Dietmar Gilles

Am Montag, dem 23.01.2017, wurde der amtierende Stadtbrandinspektors der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach, Dietmar Gilles im Rahmen einer Feier im Bürgerhaus verabschiedet. Als erste Rednerin eröffnete Frau Bürgermeisterin Christiane Augsburger die feierliche Verabschiedung mit einer Dankesrede. In ihr betonte sie die über 26-jährige aktive Tätigkeit in der Einsatzabteilung der Feuerwehr. Dietmar ist bereits mit 17 Jahren in die Feuerwehr eingetreten und war viele Jahre im Feuerwehrausschuss tätig. Er hat während seiner Tätigkeit 37 Lehrgänge im Main-Taunus-Kreis und an der Hessischen Landesfeuerwehrschule absolviert, war von 2005 bis 2011 Pressesprecher und seit 2014 Stadtbrandinspektor in Schwalbach. Er verlässt aus persönlichen Gründen Schwalbach und die Feuerwehr Schwalbach. Die Liebe zieht ihn fort und das ist genau genommen der beste Grund sich zu verändern, betonte Frau Augsburger.

                    

Weiterlesen...
 

Ehrungsabend 2016

Am Freitag, den 11.11.2016, fand der traditionelle Ehrungsabend der Einsatz- und Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach und des Vereins Freiwillige Feuerwehr Schwalbach (a.Ts.) e.V. im Schulungsraum des Feuerwehrhauses in der Hauptstraße statt. Obwohl der Ehrungsabend am 11.11. stattfand, hatte er mit Karneval nichts zu tun.

Stadtbrandinspektor Dietmar Gilles begrüßte Frau Bürgermeisterin Christiane Augsburger, die anwesenden Mitglieder der Einsatzabteilung, der Ehren- und Altersabteilung, des Vereins deren Partnerinnen und Partner sowie den Kreisbrandmeister des Main-Taunus Kreises Roland Geis.

In seinem Grußwort dankte er allen Mitgliedern der Feuerwehr für deren unermüdlichen Einsatz und der geleisteten Arbeit im zurückliegenden Jahr. Bis zum heutigen Tag wurden bereits 221 Einsätze abgearbeitet, was den hohen Einsatz der freiwilligen Kameradinnen und Kameraden unterstreicht. Er dankte den Mitgliedern der Einsatzabteilung für ihren unermüdlichen Einsatz und insbesondere für die Unterstützung in seinem Amt als Stadtbrandinspektor.

Frau Bürgermeisterin Christiane Augsburger begrüßte die Versammlung. Sie dankte der Feuerwehr für die im Jahr geleistete Arbeit. Ihr ist bewusst, welch großes Engagement von den Einsatzkräften für die Feuerwehr aufgebracht wird und welchen Gefahren sie sich bei Einsätzen immer wieder aussetzen. Frau Augsburger dankte ganz besonders auch den Partnerinnen und Partnern der Feuerwehrangehörigen, die viel Verständnis dafür aufbringen müssen, wenn auch zu ungewöhnlichen Zeiten ein Einsatz erfolgt. Auch die aufgewendete Zeit für die Ausbildung auf Lehrgängen und an den Dienstveranstaltungen, die  Pflege und Wartung der Fahrzeuge und Geräte ist hoch anzuerkennen. Sie versprach der Feuerwehr, sich weiterhin dafür einzusetzen, dass der Erweiterungsbau des Feuerwehrhauses gut geplant werden müsse und hier Qualität vor Schnelligkeit gehen müsse. 

Weiterlesen...
 

Einsatzfahrzeuge

Neue Beklebung der Einsatzfahrzeuge 

Um die Sicherheit der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle zu erhöhen, sowie zur besseren Sichtbarkeit der Einsatzfahrzeuge, wurde der gesamte Fuhrpark der Feuerwehr Schwalbach mit einer bis dato in Deutschland einzigartigen Heckwarnmarkierung ausgestattet. Dabei handelt es sich um eine besonders stark reflektierende Folie, in den Farben rot und gelb, welche flächig auf dem Fahrzeugheck verklebt  wurde. Eingerahmt wird diese Beklebung durch eine  ebenso stark reflektierende Folie, welche die Fahrzeugkonturen besonders betont. Ausgeführt wurden die Beklebung durch die Fa. Wagner Projekte aus Gießen.

Nachfolgend zwei Vergleichsbilder der Fahrzeuge vor und nach der Beklebung.

Davor:

Danach:

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die 3 Kameraden der Einsatzabteilung, welche in stundenlanger Kleinarbeit die alte Beklebung entfernten .

 

Procter & Gamble übergibt eine Spende an die Freiwillige Feuerwehr Schwalbach

Am Dienstag, den 24. November 2015 übergaben Frau Boike und Herr Seeboth von der in Schwalbach ansässigen Firma Proctor & Gamble eine Spende von 2.000,- Euro and die Feuerwehr Schwalbach. Stadtbrandinspektor Dietmar Gilles und der Vereinsvorsitzende Helmut Scherer übernahmen den symbolischen Scheck stellvertretend für die gesamte Feuerwehr. Die Übergabe wurde begleitet von einem Presseaufgebot der Schwalbacher Zeitung und des Höchster Kreisblattes.

Es ist schon traditionell, dass die Firma Proctor & Gamble sich für das Wohl der Feuerwehr Schwalbach interessiert und diese mit Spenden unterstützt. In diesem Jahr wurden mit Hilfe dieser Spende Löschlanzen, bekannt auch unter dem Namen „Fog Nail“ angeschafft. Sie werden unter anderem zum Löschen von Garagen und schwer zugänglichen Räumen genutzt, indem man ein Loch von außen in die Tür macht, durch die die Löschlanze gesteckt wird. Dadurch wird im Inneren des Raumes, durch sehr fein verteiltes Löschwasser, ein sogenannter Wassernebel erzeugt, der den Brand eindämmt bzw. löschen kann. Dies dient sowohl der Sicherheit der eingesetzten Feuerwehrleute als auch der Minimierung der Rauchfolgen für angrenzende Räume.

Bei einer kurzen Vorführung konnten alle Beteiligten die Wirkungsweise dieser Technik bestaunen.

Die Feuerwehr Schwalbach dankt der Firma Procter & Gamble für die großzügige Spende, die die Schlagkraft der Einsatzabteilung durch die angeschaffte Technik weiter erhöht.

ju

 


Seite 3 von 9