Feuerwehr Schwalbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Magirus Patent Leiter von 1909

Rechtzeitig zur Übergabe der neuen DLK wurde von feuerwehrhistorisch interessierten Kameraden

die ganz alte Leiter der Schwalbacher Feuerwehr aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt.

Es handelt sich um eine Magirus - Patent - Leiter aus der "Feuerwehr Requisiten Fabrik von C.D. Magirus in Ulm", welche im Jahre 1909 an die Feuerwehr Schwalbach ausgeliefert wurde. Aus Platzgründen musste die alte Leiter lange Jahre in Einzelteile zerlegt in einem Lagerraum auf dem Waldfriedhof ausharren, bis sie in diesem Frühjahr wieder das Licht der Welt erblicken konnte.

Nach vielen Arbeitstunden unter fachkundiger Anleitung von Peter Schad, der sich gemeinsam mit Rüdiger Böss bereits um den Erhalt weiterer historischer Schätzchen der Feuerwehr verdient machte, wurde die Leiter 102 Jahre nach ihrer Auslieferung anlässlich der Fahrzeugübergabe der neuen DLK einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. In diesem Rahmen wurde eine kleine historische Anleiterübung an das Feuerwehrhaus durchgeführt.

 

Um die Vorführung im angemessenen Rahmen darzustellen, trug die Mannschaft selbstverständlich historische

Feuerwehruniformen und erschien unter großem Hallo,mit Glockengeläut und zu Trompetensignalen an der imaginären Einsatzstelle.

Unser Dank gilt allen Mitwirkenden, der Restaurationsmannschaft, dem Vereinsvorsitzenden Helmut Scherer für seine unermüdliche Suche nach einem Stellplatz, der zunächst für ein Jahr gesichert wurde.

Bild 1 zeigt die historische Leiter von 1909 vor der, mittlerweile ebenfalls ausgemusterten DLK aus dem Jahre 1975

Bild 2 zeigt die Restaurations - Mannschaft in der neuen Behelfsunterkunft.

Bild 3 zeigt eine undatierte Übung am Frankfurter Hof in der Taunusstraße 

 alt